Es fing alles am 16.02.2012 Karneval in Köln an.

Ich kannte ihn schon 3 Jahre, jedoch war es für mich keine Frage was mit ihm anzufangen, aber dieses Jahr war alles anders.So nach dem Motto "tausend Mal berührt und tausend Mal ist nichts passiert"

Wir verbrachten den ganzen Abend nur mit Küssen und welche Küsse es war einfach umwerfend, noch nie zuvor hatte ich so viel an einem Abend geküsst.Später kam der Abschied und ich schwärmte die ganze Zeit von ihm, aber hin und wieder war ich skeptisch und dann wiederum sagte ich mir ,o. k. er tut Dir gut mal schauen, wie es weiter geht, las es einfach zu Andrea.

Gesagt , getan.


Unser erstes Treffen war dann am 19.März
in Aachen, ohje was war ich aufgeregt und ich habe mir gesagt,o. k. ich schaue mir das heute Mal an und dann kann ich immer noch entscheiden,die Zweifel wollten nicht weichen,  als ich nach einer guten halben Stunde bei ihm saß,ihn anschaute und dann wieder küsste,dachte ich nur wow und ich bekam nicht genug von ihm.An diesem Tag blieb es auch wiederum nur bei dem Küssen, aber es war o. k. für mich. Zwischenzeitlich schrieben wir uns E-Mails und auch SMS, bis wir uns das nächste Mal dann bei mir zuhause trafen

 

Dazu sage ich nur es war der Hammer, einfach traumhaft.

Nach diesem Treffen, war ich mir sicher das Ich ihn auf jeden Fall wieder sehen möchte, das geschah dann auch 2 Wochen später in Aachen. Ich wartete auf ihn am Bahnhof und war so aufgeregt und nervös, wie ein Teenager:-) Er stieg aus dem Zug, und als er bei mir ankam, küsste ich ihn und freute mich sehr ihn endlich wieder zusehen. An diesem Tag waren  wir 3 Pärchen, wir gingen in unsere Kneipe in Aachen, tranken was und erzählten ein wenig, jedoch, mein Schatz und ich waren nach einer kurzen Zeit mit unserer Lieblings Beschäftigung , dem Küssen, so beschäftigt, dass wir uns kaum auf die anderen konzentrieren konnten.:-).Wir schauten uns an und sagten das wir uns ein Zimmer suchen würden. Dieses teilten wir den anderen mit und machten uns auf die Suche. Wir dachten, wir würden sofort ein Zimmer bekommen, aber Pustekuchen, in Aachen war Architekten Treffen so teilte man uns das im ersten und im zweiten und dritten und vierten Hotel mit. Hm dachten wir, so ein Mist und wir wollten schon wieder zu den anderen zurück. Doch auf dem Weg zur Kneipe sah ich dann noch ein kleines Hotel "Danmark", naja es sah zwar nicht einladend aus, aber wir gingen rein und ich fragte, haben Sie noch ein Zimmer für 1 Nacht frei, ja klar haben wir noch ein Zimme für Sie

unglaublich aber wahr

Cool dachte ich und buchte es auf meinen Namen.Wir bekamen das Zimmer Nr. 12, voller Freude schlossen wir die Tür auf und ohweia, das Zimmer war nicht gerade der Luxus, aber naja wir konnten es eben nicht abwarten:-). Natürlich hat es nicht lange gedauert und wir lagen ausgezogen im Bett und hatten supertollen Sex. Später gingen wir wieder zurück zu den anderen und erzählten freudig das Wir noch ein Zimmer bekommen haben. Daraufhin wollte dann eins von den Pärchen auch ihr Glück dort versuchen, aber es war nichts mehr frei .Dort blieben wir dann eine Stunde und danach wollten wir uns beide wieder spüren und sind dann los auf unser Zimmer Nr.12 . Diesesmal war es so intensiv, so berauschend, das Herz wurde warm, einfach himmlisch. Noch nie zuvor hatte ich so was erlebt, noch nie zuvor habe ich mich so geborgen gefühlt und sicher wie bei meinem Schatzi. Dieses Gefühl begleitete uns den ganzen Tag und von nun an waren wir uns so nahe, auch wenn wir 250 km voneinander getrennt sind. Wir spüren uns, ob es der Herzschlag ist oder nur der Gedanke das der andere an den einen denkt.
HAMMER.Schicksal,das ist die Liebe.Eben "The Power Of Love"

 

Natürlich verabredeten wir uns wieder , wie soll es auch anders sein. Unser Termin war geplant für in 3 Wochen später. Jeden Tag haben wir uns E-Mails und auch SMS geschrieben. In einer E-Mail teilte ich ihm mit das meine bekannte und ich gerne spontan ihn und sein bekannter besuchen wollten. Mein Schatz teile mir mit das es am 05 Mai klappen könnte. Ui was war ich froh nicht so lange auf ihn warten zu müssen, ihn endlich wieder  zu sehen. Doch eine Woche später hatte ich das Gefühl er würde sich zurückziehen, er antwortete nicht auf meine E-Mails und nicht auf meine SMS, genauer gesagt schrieb er irgendwie abwesend als wäre er nicht da. Oh Gott was hatte ich Angst, ich hatte das Gefühl er würde vor seinen Gefühl weglaufen. Ich habe nicht aufgegeben den meinen Schatz würde ich nie aufgeben. Also habe ich ihm wieder eine Mail geschrieben wo ich erwähnte,  das wir ja mal telefonieren können.Wie immer waren meine Gedanken nur bei ihm und ich wartete sehnsüchtig auf einen Anruf von ihm, wann wird er anrufen. Der erlöste Anruf kam dann, als ich gar nicht damit gerechnet habe, ich war mit meiner Freundin unterwegs und plötzlich klingelte mein Handy, als ich sein Foto sah war  ich mega mäßig aufgeregt. Endlich. Wir telefonierten und plötzlich war dieses vertraute Gefühl wieder da, juhu mein Schatz du bist mir wieder nahe. An seiner Stimme merkte ich das es ihm gut tat mit mir zu telefonieren, im Grunde tut es uns beiden gut. Ach was vermisse ich ihn. Voller Ungeduld und Freude konnte ich es kaum abwarten bis zum 05 Mai, wir wollten uns in Belgien treffen. Nun war es soweit ich holte meine bekannte ab und wir fuhren gut gelaunt los. Kurz vor Aachen kam ein Anruf von Schatzi und er meinte wir könnten uns in Aachen treffen.O. k. also fuhren wir nur bis aachen. Wir trafen uns in unserer Kneipe und die Freude ihn zu sehen war super groß. Wir küssten uns innig. In der Kneipe zeigte er mir, dass er alle E-Mails von uns ausgedruckt hat, wow was für ein Mann dachte ich. Wir blieben nicht lange dort, da wir meinten es wäre besser, wenn wir zu mir fahren, würden .Gesagt getan. Als wir dann bei mir ankamen, tranken wir etwas und wie sollte es auch anders sein, sind wir in meinem Zimmer verschwunden:-). Es war so geil, dieses Gefühl ineinander zu verschmelzen, die Wärme, und vor allem, wenn wir zusammen sind, gibt es nur uns, alles andere um uns herum ist für uns kaum interressant. Wir haben viel geredet unter anderem fiel das erste Mal das Wort ich liebe dich, ja ich liebe ihn von ganzem herzen, auch er gestand mir seine liebe. Ich schwebte, besser gesagt wir schwebten auf Wolke sieben. Von da an wurde es noch intensiver, schicksal . Geht da noch mehr, ja da geht noch mehr. Der Abschied fiel uns schwer, aber wir wussten, dass wir uns in 6 tagen wieder sehen:-)
Unser Treffen rückte immer näher  und dann war es soweit es war Freitag morgen den 11.05.2012.Ich wurde wie immer früh wach, weil ich so aufgregt bin wenn wir uns sehen. Um genau 8.09 uhr bekam ich dann seine SMS das er jetzt losfährt. Oh mein Gott von da an war ich dann noch nervöser. Ich fuhr Brötchen kaufen und deckte den frühstückstisch liebevoll und dazu auch frisches Obst, für meinen Mann nur das beste, obwohl das bin ich ja für ihn und er auch für mich :-), danach stylte ich mich und schwub war die Zeit rum und er klingelte an meiner Haustür. Ich öffnete sie ihm und habe ihn schon auf der halben Treppe voller Sehnsucht geküsst.In meiner Wohnung angekomen habe wir gefrühstückt und wie sollte es auch anders sein, ab ins Bett :-) , später auf meiner treppe und noch auf dem teppich , uiui wir schon wieder. Wir können einfacht nicht genug von uns bekommen. So um 13.00 Uhr fing ich dann an zu kochen da meine jüngste Tochter nach Hause kam. An dem Tag hat er dann Saskia kennengelert, wir haben  gemeinsam gegessen und sie dann zur oma gefahren. Auf dem nachhause weg bog ich in einen  Feldweg ab , er schaute mich an und fragte wohin, ich lächelte ihn verschmitzt an und sagte, warte ab mein schatz. Weit genug in den Feldweg reingefahren, parkte ich mein Auto, machte unser lied an und küsste ihn leidenschaftlich und fordernd. Boeh der Mann kann so geil küssen , ich kann nicht genug von ihm bekommen. Ok weiter, naja was haben wir wohl gemacht im Auto grins. Es war der burner :-) keine Ahnung warum ,aber bei uns passt einfach  alles . Später fuhren wir nach Hause und oh Gott ich kann es kaum schreiben, hatten wir wieder sex gehabt. es wird immer schöner mit ihm,ich kann es nicht fassen. Wir verabredeten uns dann für nächstes Wochenende. Auch diesemal war der Abschied mega schwer, aber ich werde ihn ja eine Woche später sehen :-) wir können einfach nicht mehr ohne uns :-)

Unser nächstes Treffen war am 17.05.2012 es war ein Donnerstag.Ich war wieder so nervös,das ich wie immer viel zu früh wach war,den er kam erst abends und das Highlight war das er diesesmal bei mir geschlafen hat.Den ganzrn Tag über lief ich wie eine irre hier rum total neben der Spur und bereitete alles für den Abend vor.

 
Ich hatte einen leckeren Rotwein gekauft und machte dazu Käsewürfel mit Trauben oben drauf,anschliessend duschte ich und zog meinen Mini Rock an und darunter Strapse.Als er endlich  da war,machte ich ihm die Tür auf und ging die Treppe runter und küsste ihn.Oben angekommen,setzten wir uns gemütlich auf die Couch,tranken den Wein und assen dabei die Käsewürfel.Es war so schön ihn endlich wieder bei mir zu haben,kein Stress,wir hatten Zeit.Wir unterhielten uns lange und habe die Zeit gemeinsam genossen.Es war so schön,ich konnte endlich in seinem Armen einschlafen und wieder aufwachen.Später gingen wir nach draussen weil ich eine rauchen wollte.Als ich fertig geraucht habe sind wir wieder rein und haben noch Jägermeister getrunken.Mittlerweile waren wir ziemlich angetrunken und fielen über uns her als wir draussen waren,ohweia das darf ich keinem erzählen :-)er sass auf dem Gartenstuhl und ich setzte mich auf ihn und dann ging die Post ab ,hihi.Wir waren so wild,das plötzlich und unerwartet der Stuhl in sich zusammen krachte,er lag auf demn boden ich auf ihn und natürlich als würde das nicht reichen,war mein Fuss eingeklemmt,aber betäubt durch den alkohol hatte ich anfangs nicht viel gemerkt.Ich lief rein und musste lachen und er kam auch rein und sagte der Stuhl ist kaputt ,nene :-)Ok was Solls,wir haben dann den Jägermeister und die Flasche Wein leer gemacht und sind ab ins Bett und kamen wieder zur Sache.Oh was war das Geil,ich war ziemlich laut und dachte später,hoffentlich hat das nicht der der unter mir wohnt gehört.Wir schliefen Arm in Arm ein.Sowas konnte ich vorher nie,ich hatte immer Platzangst,aber bei meinem Schatz ist alles anders.Am frühen Morgen

wurde ich wach und streichelte meinen Mann zärtlich und liebevoll bis er davon wach wurde.Na dann haben wir uns wieder heiß und innnig geliebt,aber wohl so heftig das diesesmal mein Bett zuzsammen krachte.Wir schauten uns verdutzt an und mussten lachen.Ich sagte komm da schauen wir später nach und lass uns die Matratzen ins Wohnzimmer legen.Das haben wir auch gemacht und habebn fortgesetzt wo wir zuvor unsanft gestört worden sind und das halt nochmal später,unter anderem fing er an mich unten so zärtlich zu streicheln und küsste mich am Hals so das ich so wild wurde,weil mein verlangen nach ihm einfach groß ist und er genau weiß das ich wild werde wenn er mich am Hals küsst.Dieses merkte er und irgendwie waren nach und nach seine Finger in meiner Scheide,wow war das Geil,Hammer.Ich dachte mir nur ,krass das er soviele Finger schafft da rein zu tun.Glücklich und zufrieden lag ich dann neben ihm und sagte wow wieviele waren drinnen,er meinte alle 5 ,ich staunte nicht schlecht und sagte ,das es für mich das erstemal war das jemand sowas bei mir gemacht hätte und ich es immer mal versuchen wollte um zu wissen wie das ist.Für mich ist klar

 

DAS IST MEIN MANN,BEI IHM FÜHLE ICH MICH GEBORGEN,ICH KANN MICH FALLEN LASSEN.

 

Um 12.00 haben wiur dann endlich mal gefruestueckt und spaeter das Bett wieder repariert.Anschliesend habebn wir gemeinsam geduscht und sind dann nach Koblenz gefahren,Von unterwegs habe ich meine grosse Tochter Sabrina angerufen um sie abzuholen ,damit sie mit uns in der Stadt was essen gehen kann.Wir assen gemuetlich was und sind dann anschliessen zum Deutshen Eck gegangen.Auf dem Rueckweg fing es an zu regnen.Naja wir sind eh verrueckt und sind dann durch den Regen ans Auto gegangen.Klitsche Nass kamen wir am Auto an.Wir fuhren noch in einen Erotik Shop und haben uns etwas ungeschaut und gekauft haben wir uns Gleitcrene.Spaeter zuhause ,haben wir diese direkt auprobiert und wollten auch testebn ob das Bett nun wieder stabil ist,Da kann ich nur sagen,ja das ist es .Nun nahte der Abschied,oh nein dachte ich,als er sagte er muesse nun fahren.Ich war so traurug und hatte die Traenen in den Augen.Nach fast einer Stunde Verabschiedung ist er dann gefahren.Mein Herz war schwer wie Blei und ich weinte ein wenig.Ja ok ist mir klar das er nachhause muss,aber wie gerne wuerde ich ihn bei mir haben.Ich hab nochmal mit ihm telefoiert um zu wissen wo er schon ist.Um 00.11 Uhr kam endlich eine Nachricht von ihm das er endlich angekommen ist.zufridiedne und glücklich schlief ich ein.Achja ich kann da nur sagen , Je Oller,Je doller
 
ICH BIN ANGEKOMMEN  UND ICH KANN MICH ENDLICH WIEDER FALLEN LASSEN.

 

Er ist der wundervollste Mann den ich kenne.Er gibt mir das Gefühl von Geborgenheit,Vertrauen .ich fühle mich bei ihm geborgen.

 

Unser nächstes Treffen war dann am 25.05.2012,diesesmal in Belgien.Meine Freundin und ich fuhren gemeinsam dorhin.Der Tag war so schön,den wir waren wieder zusammen.Zuerst sind wir an einem See gefahren wo wir gemeinsam was getrunken hatten und erzählt haben.Später sind wir spazieren gegangen und ich genoss es in seiner Nöhe zu sein.Ich war überglücklich.Wir alberten herum und später haben wir uns auf eine Wiese gelegt,wie zwei Teenager und haben rumgeknutscht.Es ist so herlich mit ihm den Alltag zu vergessen und einfach nur das hier und jetzt zu erleben und geniessen.So gegen spät Nachmittag sind wir dann in die Stadt gegangen und haben uns in einem Lokal hingesetzt und was gegessen.Ich war so aufgewühlt und so zufrieden und vor allem hatte ich eine innere Ruhe ,traumhaft.Nach einer Zeit sagte ich zu meinem Schatz, Du ich halte es nicht mehr aus ,bitte las uns uns ein Zimmer nehmen ich möchte dich spüren.Ok und das haben wir dann auch gemacht.hmmmmmmm wie schön,alleine mit meinem Mann.Nur wir beide.Irgendwann am frühen morgen fuhren wir wieder nach hause,Schade,aber es war ein sehr sehr schöner Tag ,wie immer,wenn wir zusammen sind.Als ich gegen 7.00 Uhr morgens zuhause ankam ,teilte ich ihm das mit und er antworte.Ist er nicht süß er ist extra wach geblieben bis ich zuhause war.Ja eben mein Mann.
 
Ja Schatz ,ich sage auf alle deine Fragen Ja
 
Es war der 25 Mai,da kam mein Mann wieder zu mir.diesesmal mit dem Motorrad.Morgens um kurz nach acht schrieb er mir das er jetzt unterwegs ist.Ich las die SMS und bin dann aufgestanden.Müde wie ich war versuchte ich irgendwie wach zu werden.Um kurz nach halb elf war er dann da.ich freute mich sehr.Wir haben uns Stürmisch begrüßt und sind später wie immer im Bett gelandet :-).Diesemal war es anders,es war so schön,aber oh mist was ist das ,nein das kann jetzt nicht wahr sein,ich bekamm einen fürterlichen Krampf umd musste mitten im geschehen aufspringen,aua tat das weh.Ich habe mich so geärgert über mich.Ich schaute meinen Schatz an und sagte sorry das tut mir leid,ich war wütend über mich,aber er ,so verständnissvoll wie er ist,meinte nur das ist nicht schlimm und nahm mich in den Arm.Ok dachte ich,wow du bist der Hammer.Dann meinte ich komm las uns zu Sabrina fahren denn der Krampf geht leider nicht so schnell weg.Wir fuhren dann zu meiner Tochter die an diesem tag Geburtstag hatte und sie freute sich sehr.Wir hatten einen schönen Nachmittag.Später fuhren wir sie nachause und sind dann auch heim gefahren.Ich machte meinem Schatz noch was zu essen und danach haben wir dort weiter gemacht,wo wir am Mittag unsanft gestört worden sind.Ich sage nur was war das ein Gefühl als er in mich eingedrungen ist und sich dann langsam bewegte.Es war so geil ich wollte am liebsten die ganze zeit das er in mir drinnen blieb,aber das ging ja nicht ,den er musst ja nach hause.Dieses Gefühl kann ich nicht beschreiben,so schön war es.Es wird immer schöner.Oh Gott es geht wohl noch mehr,was passiert das nächste mal.
 
 
Danke Lieber Gott das du mir diesen Mann in mein Leben geschickt hast
 

 Die schönste Liebeserklärung die mir mein Schatz gemacht hat ist:Ich Liebe Dich mehr als gestern,aber weniger als morgen

Zeitweise hatte ich eine Schreibblokade,weil mein Schatz und ich uns am Wochenende nicht sehen konnten.Es machte mich sehr traurig,die Vorstellung ihn erst in knapp 14 Tagen zu sehen und es  machte mich traurig ,weil ich irgendwie spürte das mein Schatz nicht ganz bei mir war,weil N wieder mal,wie sooft versucht ihn von mir loszubekommen.sei es mit negativen Dingen um ihn zu belasten oder sei es ,das sie ihm vorschreiben möchte wie er mir zu schreiben hat.Ich verstehe sie nicht.Nach langem Kampf hatte ich es dann endlich geschafft das er mich am Sonntag angerufen hat und mit mir telefoniert hat,ich war so verzweifelt das ich schon bis zu belgischen grenze fahren wollte um ihn dann zu kontaktieren das ich in Beglien bin.Nun weiter er hat mich angerufen und wir haben ziemlich lange telefoniert und es tat so unendlich gut ,mit ihm zu reden und ihm zu hören.Ach was Liebe ich diesen Mann.

fortsezung folgt und das übertrifft wieder alles . man man was passiert da mit uns.
 
Es war der 08 Juni an diesem Tag hat er Geburtstag und diesesmal blieb er über Nacht.Ich freute mich so sehr darauf,das ich wie immer mal wieder ganz nervös war.Ich backte für Ihn einen Kuchen in Herzform und dekorierte ihn liebevoll und obendrauf  kam ein Foto von uns beiden.Als er dann endlich bei mir war ,war ich überglücklich und küsste ihn leidenschaftlich,anschliessend übereichte ich ihm seinen kuchen und er freute sich sehr darüber.Später fuhren wir nach Mendig ins Vulkanbrauhaus wo ich Ihn zum Essen eingeladen habe.Dort angekommen wartete schon meine älteste Tochter Sabrina mit ihrem Freund auf uns.Wir assen gemütlich und später gingen wir nach draussen ,dort war ein kleines Fest vor dem Vulkanbrauhaus.Ich fragte Ihn ob er noch was hier bleiben möchte unbd er meinte ja,dann haben wir uns an einen Tisch nach draussen gesetzt und gemütlich was getrunken.Später rief mein Sohn an und ich sagte ihm ob er nicht mit seiner Freundin dorthin kommen möchte,gesagt getan.So verbrachten wir den Abend gemütlich .Später fuhren wir nach hause und wie sollte es nicht anders sein,sind wir fast über uns hergefallen,aber vorher haben wir noch eine Flasche Wein getrunken.NAchdem wir dann glücklich und gut angetrunken waren sind wir ins Bett gegangen und na holla ............es war geil.Am nächsten morgen sind wir aufgewacht und haben den Tag gemeinsam schön genossen und von uns natürlich auch.Am Nachmittag sassen wir draussen und haben uns unterhalten und ich sagte Ihm mit klaren Worten was ich wollte.Er schaute mich an und ich musste weinen,ich hatte das Gefühl als würde ich ihn jetzt verlieren ,es war so schrecklich dieses Gefühl.Wir haben dann darüber geredet und ich war eigentlich der Meinung das er mich verstanden hat,als er dann nach Hause fuhr.Wie immer rief ich Ihn an und wollte wissen wo er war und redete mit Ihm noch ein wenig  um Ihn zu erklären das wir Zeit haben und uns keinen Druck machen sollten.Als ich auflegte dachte ich es sei alles in Ordnung,so dachte ich.Jedoch spöter bekam ich von Ihm eine SMS wo drinnen stand.....Ich brauche Zeit.......ohh mein Gott da brach für mich eine Welt zusaammen.Die drei Wörter ,haben eine so große und mehrfache Bedeutung ,das ich sie leider falsch verstanden habe.Ich weinte sehr und wußte nicht wie mir geschah.So gerne wollte ich mit ihm reden und alles klar stellen,aber durch meine SMSén die ich Ihm schrieb hatte er mich leider irgendwie nicht richtig verstanden.Mein Angst wwurde immer größer und größer,ich dachte ich würde ihn verlieren.Ich versuchte die Woche über alles zu regeln und mit ihm zu telefonieren,aber irgendwie war dann die ganze Woche  der Wurm drinnen,bis wir uns dann am 16.06. in Aachen in unser Kneipe wieder gesehen haben.Ich fuhr mit sehr gemischten Gefühlen dorthin,da ich nicht genau wußte wie unser Treffen enden würde.Eins war mir klar das ich Ihn nicht verlieren möchte.
Ich war so aufgregt und hatte auch gleichzeitig Angst,doch als ich Ihn sah schlug mein Herz bis zum Hals.Wir haben geredct und küssten uns und dann war unser Gefühl wieder da.An diesem Samstag waren wir mal brav.Um 20.20 Uhr fuhr sein Zug.An diesem Tag sind wir 4 Monate zusammen und es ist in dieser Zeit schon viel geschehen.
Eigentlich dachte ich es sei alles soweit klar,eigentlich auch nur,wennn da nicht mein dummes Gefühl gewesen wäre und was mich leider nie getäuscht hat.Mein Schatz war mir auch in dieser Woche nicht so nahe wie sonst,ich versuchte alles aber ich hatte das Gefühl als würde er weglaufen vor seinen Gefühlen zu mir,aber unser nächstes Treffen war ja schon bald und zwar am 21.06 wieder in Aachen.
Das Treffen rückte immer näher und dann war es endlich soweit,ich freute mich sehr ihn zu sehen.Als ich in Aachen ankam,holte ich ihn vom Bahnhof ab und freute mich sehr.Ich küsste ihn voller Freude.Wir gingen in unsere Stammkneipe und haben etwas getrunken und unterhalten,es war wieder das vertraute Gefühl wie sonst da.Es war sehr schön mit ihm zusammen zusein.Wir alberten rum und sahen wieder nur uns,das drumherum haben wir nur beiläufig wahr genommen.Später wollten wir beide alleine sein und versuchten unser Glück ein Zimmer zu finden,aber diesesmal war das Glück nicht auf unserer Seite,also beschlossen wir mit meinem Leihwagen eine Runde zu drehen.Wir gingen zum Auto und fuhren los.Einfach so durch die gegend und dannfuhren wir an einem Waldstück vorbei und naja,wie soll es anders auch sein bogen wir dort ein :-).An einem für uns sicheren Ort hielten wir an uns sind über uns hergefallen,oh war das schön.Ich spürte ihn so innig in mir,es war einfach herlich.Beide am Höhepunkt angekommen.blickten wir uns lächelnd an und sagten das wir schon verrückt sind.Danach gingen wir nach draussen uns haben uns etwas über gezogen und uns am Kofferraum hingesetzt und den herrlichen sonnigen moment genossen,bis plötzlich ein rad fahrer vorbei kam.Ups,er lächelte nur und fuhr weiter.Wir zogen uns komplett an und fuhren los.Am Parkplatz angekommen redeten wir miteinander und keine Ahnung warum fragte ich ihn ob er mit Nadine geschlafen hat,bei dieser Frage hatte ich kein gutes Gefühl.Leider hatte ich Recht und er beantworte die Frage mit ja, oh mein Gott was mir da alles durch den Kopf ging und es tat verdammt weh.Wir haben darüber gesprochen und im Grunde wußte ich das er sich genauso wenig dabei wohl fühlte wie ich mich.Ok es ist passiert und ich hoffe es war das letzte mal,den der Gedanke daran das er mit ihr schläft ist schmerzhaft.Naja wir gingen noch in unsereKneipe und haben etwas getrunken und später brachte ich ihn noch zum Bahnhof.Dieses Treffen war wieder so schön und er war mir wieder sehr nahe,bis auf die Tatsache das was mit Nadine war.
 
Ich habe eine kleine Schreib blockade weil mein schatz in Urlaub ist.Jetzt habe ich Ihn schon 20 Tage nicht gesehen und es ist mir schon sehr schwer gefallen ,keine Frage da ich Ihn ja über alles Liebe,dieser blöde Urlaub und dann noch mit Nadine.Naja morgen fahren sie endlich wieder nach hause und ich bin wirklich gespannt wann ich Ihn sehen werde.Ich vermisse ihn so sehr das kann sich keienr vorstellen,aber ich freue mich das er den Urlaun auf seine Weise genossen hat,auf das was gewesen sein könnte ,möchte ich nicht nachdenken und habe es ganz ehrlich gesagt ausgeschaltet und ich vertraue ihm.
 
MEIN SCHATZ ICH LIEBE DICH ÜBER ALLES!!!!!
 

Mein Schatz ist endlich wieder aus dem Urlaub zurück JUHUUUUUUU.Ich freue mich so das kann sich keiner vorstellen.Am Samstag den 28.07 morgens um 5.05 Uhr war endlich zuhause ,nach einer langen und anstrengenden Fahrt ,dieses teilte er mir per sms mit.Endlich!Am Montag den 30.07 telefonierten wir miteinander und es tat so gut seine Stimme zu hören,wir verabredeten uns für den 02.08 in Belgien ,Abfahrt 24 Bekkevort für um 14.30 Uhr.:-

Am Donnerstag morgen war ich wie immer früh wach,wenn ich mich mit ihm getroffen habe.ich machte mich fertig und fuhr um 12.30 Uhr von zuhause los,natürlich und wie sollte es anders sein,war ich total aufgeregt.Jedesmal fühle ich mich ein Teenager so verliebt bin ich in ihn.Am Ziel angekommen,rief ich ihn an das ich schon da bin und er meinte das er auch schon an der abfahrt wäre.Ich stieg aus meinem Auto aus und warte ungeduldig auf ihn und endlich war es soweit ich sah sein Auto,mein Herz schlug bis zum Hals,vor lauter Freude.ER kam zu mir ans Auto und wir küssten uns und er sagte zärtlich zu mir Tiger.Ich liebe es wenn er das sagt.In der nähe war ein Cafe das wir besuchten.Dort angekommen,nahmen wir draussen Platz ,bestellten etwas und erzählten miteinader was in den letzten 4 Wochen passiert ist.Immerhin war es eine sehr lange Zeit und es war viel passiert.Es war herlich mit ihm da zu sitzen seine nähe zu spüren und seine Wärme.Ich war (bin) die glücklichste Frau der Welt,weil er der beste Mann der Welt ist.Er gibt mir soviel,das ich einfach alles vergesse wenn ich bei ihm bin.Später fuhren wir in die Stadt "Diest" .Dort sind wir spazieren gegangen und später fuhren wir in ein stundenhotel in der Nähe wo wir geparkt hatten und nahmen uns ein Zimmer.Endlich auf dem Zimmer angekommen,wie sollte es auch anders sein sind wir übe runs hergefallen,es war herlich und wir beide mussten weinen,aber beide dachten das es der eine nicht mitbekommt,albern,aber wir haben es gemerkt.Es war ein weinen vor Glück,endlich wieder in seinen Armen zu liegen.Wir blieben dort ziemlich lange und redeten und liebten uns.Später als der Abschied kam,war ich überglücklich meinen Mann wieder gespürt zu haben und auch seine Nähe tut mir unenedlich gut.Wir verabredeten uns für den 13.08.2012 er wollte drei Tage bei mir bleiben.Juhuuuuuuuuuuu endlich mal etwas mehr Zeit mit meinem Schatz verbringen,ich freute mich riesig.

IST ES DAS ENDE UNSERER SCHICKSALHAFTEN BEZIEHUNG.IST ES DAS ENDE UNSERER GANZ BESONDEREN LIEBE.ICH WEISS ES NICHT,ABER GANZ EHRLICH ICH WÜNSCHE MIR KEIN ENDE.SO EINE LIEBE WIE WIR SIE HABEN DARF NIEMALS ENDEN.IM MOMENT BIN ICH UNENDLICH TRAURIG UND LEER.

 

freitag morgen 1.18 uhr ich kann nicht schlafen,denke wieder nach und frage mich.warum belügt er sich selber,warum tut er sich das an.eine ehrliche antwort bekomme ich im moment eh nicht von ihm.weglaufen das ist seine motto im moment.er sagt er liebt mich nicht mehr so wie am anfang,ja klar,das soll ich ihm glauben,wo er noch vor vier wochen gesagt hat das er mich liebt,nene mein schatz,hör auf zu lügen und stehe zu uns.ich komme mit dieser situation nicht klar.alles scheisse.

 

 

07.03.2013

Ich war schon lange nicht mehr auf unser Seite,ich hatte keinen Kopf dafür.Es ist soviel passiert seitdem.Die fragliche Trennnung,weil er es mal wieder mit ihr versucht.Oh mein Gott was war ich enttäuscht,sauer ,traurig und wütend zugleich.Am liebsten  hätte ich Ihn in Stücke gerissen,verprügelt und weiss der Geier was sonst noch.Ja er war zu feige es mir zu sagen,er war zu feige mit mir zu telefonieren,er ist wieder mal weggelaufen,wie sooft.

ABER KANN MAN SEINEN GEFÜHLEN WEGLAUFEN!?!?!

Nein

Dann irgendwann im Januar 2013 ging er endlich mal ans Telefon und redete mit mir.In der Zwischenzeit ,bin ich fast gestorben ,wegen der ungewissheit,der Frage warum und wieso und ich bekam keine Antwort,das war nicht mein Schatz.Heute weiss ich das es ihm mit sicherheit zuviel wurde und er nicht wusste wie er reagieren sollte.

Ok unser erstes Treffen seit dem 17.Dezember 2012 als noch alles in Ordnung war so dachte ich es und er mir noch seine Liebe zu mir gestand, war dann ,wie sollte es auch anders sein am 07.02.2013 weiberdonnerstag in Köln :-))),dort wo alles anfing vor einem Jahr.Es war schön und es war ein schönes Gefühl ihn zu spüren.Wir feierten und hatten Sex ,einmal nene keine Ahnung wieoft ,aber eben oft grins.

Der morgen danach war schön aber traurig weil ich fahren musste.

Ok wie geht es weiter,keine Ahnung ,nur eins weiss ich das ich diesen mann über alles Liebe und meine Liebe zu ihm so stark ist das ich Ihn nicht ganz verlieren möchte.Ich weiss nicht was wird,aber eines weiss ich ganz genau ,ich werde jedes Treffen mit Ihm geniessen.Ich werde für Ihn da sein wenn er mich braucht,ich werde sein Hafen sein wenn er anlegen möchte.ich werde seine Insel sein wenn er Ruhe braucht.ich werde Ihn auffangen wenn er fällt,kurz und bündig ich bin für Ihn da.

Ich hatte genug Zeit gehabt um nachzudenken und ich weiss das ich diese Liebe die wir haben nicht verlieren möchte.er fragt mich ist das fair,ich sage dazu nur fair ist es wenn man das lebt was man leben möchte,mit dem wo man sich wohl fühlt ,wo man angekommen ist,wo vertrauen da ist und man sich keine vorwürfe macht wenn man mal was falsch macht .

 

Oh unser 2. Treffen war dann am 06.März gewesen,hmmmm es war ein sehr schöner Frühlingstag ,wir saßen viel draussen und sind später mit meinem Auto gefahren.ALs wir dann im Parkhaus angekommen sind, wo normalerweise dann jeder aussteigt,denn man parkt ja sein auto dort um irgendwohin zu gehen,aber neeeee wir zwei beide konnten die finger nicht von uns lassen und so habe ich meinen ertsen höhepunkt mit ihm im parkhaus erlebt und ich habe ihn leer gesaugt ;-) ,das war dann auch sein erstes mal im parkhaus.tztz wir alten .............lach,aber geil und verrückt.

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!